Stand Up Paddling – Welche Gewässer eignen sich und worauf du achten musst!

29.07.2018 08:19

Beim Stand Up Paddling gibt es verschiedene Disziplinen und man sieht Stand Up Paddler auf Seen, im Meer oder auf fließenden Gewässern. Doch egal auf welchem Gewässer man unterwegs ist, sollte man einige Dinge beachten um sich nicht in Gefahr zu begeben.

Auf welchem See kann ich Stand Up Paddeln?

Grundsätzlich eignet sich fast jeder See zum Stand Up Paddling, allerdings solltest Du Dich im Einzelfall über Naturschutzgebiete und Regeln informieren und diese beachten. Viele Seen haben einen Schilfgürtel, der als Naturschutzgebiet gekennzeichnet ist, diesen solltest Du auf keinen Fall befahren und betreten.
SUP-Anfänger werden meist auf einem See die ersten Runden drehen, weil das Paddeln hier nahezu gefahrlos erlernen kann. Die größte Gefahr auf Seen besteht durch schnelle Wetterwechsel, Gewitter und aufkommenden Wind. Wer schon mal gegen starken Wind paddeln musste, der weiß, wie schwer das ist. Behalte also vor jeder SUP-Tour das Wetter im Auge, nimm ein Smartphone in einem wasserfesten Beutel mit und behalte den Himmel im Auge.
In Österreich ertrinken jedes Jahr Menschen im Neusiedlersee, obwohl der komplette See nahezu stehtief ist. Selbstüberschätzung, Panik und medizinische Notfälle sind hier meist die Ursachen. Wer kein sehr guter Schwimmer ist, sollte immer eine Schwimmweste tragen und bei kalten Wassertemperaturen einen Neoprenanzug oder Trockenanzug.

Kann ich im Meer Stand Up Paddeln?

Ja, aber mit einigen Einschränkungen. Viele Menschen erlernen das Stand Up Paddeln sogar am Meer und im Line Up sieht man an manchen Spots schon mehr Stand Up Paddler als Wellenreiter. Im Meer sind die Gefahren aber deutlich größer als am See und Du solltest einige Dinge beachten.

Im Mittelmeer sind die Gefahren nicht so groß wie beispielsweise am Atlantik. Trotzdem solltest Du immer jemandem Bescheid sagen, wenn Du im Meer mit dem SUP unterwegs bist.
An vielen Stränden gibt es Strömungen (rip currents), die jedes Jahr Schwimmer ins Meer hinausziehen und für zahlreiche Ertrinkende sorgen. Solche Strömungen können auch in der Nähe von Buhnen an der Ost- und Nordsee auftauchen. Bevor Du mit dem Stand Up Paddeln am Meer beginnst, immer einen Local um Tipps bitten, worauf Du aufpassen musst.
Für Deine SUP Tour im Meer solltest Du Dir auf jeden Fall eine passende Leash besorgen und Dich dazu richtig beraten lassen. In der Welle werden andere SUP Boards verwendet als für lange Touren am See. Die Wave SUP Boards sind kürzer und breiter und auch die Fußstellung verändert sich beim Abreiten einer Welle.

Auf welchen Flüssen kann ich Stand Up Paddeln?

Bevor Du mit dem Stand Up Paddling auf fließenden Gewässern startest, solltest Du die entsprechende Board-Erfahrung und viele Übung auf Seen mitbringen. Die erste SUP Session auf einem Fluss sollte auf jedem Fall mit einem Guide im Rahmen einer geführten Tour oder eines Kurses stattfinden. Die Gefahren auf Flüssen sind ganz andere als am See und auch die Ausrüstung ist eine andere als zum Beispiel beim Wellen SUPen am Meer.

Auf welchem Gewässer bist Du schon mit dem SUP unterwegs gewesen? Du brauchst noch Hilfe bei der Wahl des richtigen SUP Boards oder SUP Paddel? Eine große Auswahl findest Du in unserem Onlineshop – gerne sind wir Dir bei der Wahl des richtigen SUP Equipments behilflich.


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2018-07-05 12:19:32
Aller Anfang ist schwer, damit Dir der Einstieg in den SUP Sport einfacher fällt und Du nicht die typischen Beginnger Fehler machst, haben wir hier die Top 5 Tipps für alle Stand up Paddling Anfänger mehr ...

2018-06-17 09:54:08
Heute sprechen wir mit Roman Frühwald, einem klingenden Namen der österreichischen SUP Szene, einem Fixstarter bei renommierten Stand up Paddle Bewerben und einem Daueranwärter für das mehr ...

2018-06-03 09:30:58
In den letzten Jahren haben sich viele Marken auf dem SUP Markt etabliert und immer wieder entdeckt man neue Stand Up Paddle Boards am Markt. Die Preisspanne variiert dabei enorm und als SUP mehr ...

SUP

Kommentar eingeben

;