Stand Up Paddle Boards | Das passende SUP für Deine Anforderungen finden

12.04.2017 20:24
Stand Up Paddling erfreut sich rund um Seen und am Meer immer größerer Beliebtheit. Der Sport ist für beinahe Jedermann leicht erlernbar und für alle Altersgruppen von 6 bis 99 unabhängig von der körperlichen Fitness durchführbar. Ambitionierte Sportler betreiben Stand Up Paddling als Ergänzung und Ausgleich zum normalen Training, Freizeitpaddler können nach der Arbeit beim Paddeln am See entspannen und Kinder freuen sich über eine neue Freizeitbeschäftigung. Bevor man sich ein neues Board kauft, sollte man sich Gedanken über den Einsatzbereich und die Anforderungen an das Board machen und dann das entsprechende Boardshape auswählen. Bei SUP-Testivals kann man verschiedene Boards ausprobieren und sich selbst einen Eindruck machen, bevor man sich für ein Shape entscheidet. Je nach Körpergewicht wählst Du dann noch das Volumen bzw. die Länge des Boards aus.  

Stand Up Paddle Boards – Die verschiedenen Shapes näher erklärt

 

SUP Beginner und Allround-Boards

Als SUP Beginner wirst Du Dich in den meisten Fällen für ein Allround-Board entscheiden. Allround-Boards haben meist eine Länge von 3 bis 3,50 Metern, sind etwas breiter und kippstabiler, das bedeutet, dass Du das Board bei leichten Wellen, die zB am See von einem Boot verursacht werden, leichter ausbalancieren kannst und nicht so schnell ins Wasser fällst. Allround-Boards sind auch perfekt, wenn mehrere Familien-Mitglieder das Stehpaddeln ausprobieren möchten. Allround SUP Naish

SUP Touring-Boards Touring- oder auch Cruising-Boards sind die perfekte Wahl, wenn Du - wie der Name schon sagt – lange Touren und Fahrten absolvieren möchtest. Touring-Boards sind länger und schmaler und lassen sich dadurch schneller und leichter vorwärtsbewegen. Touring-Boards sind auch für Einsteiger geeignet, weil sie sich einfach geradeaus bewegen lassen. Durch die Länge drehen Touring-Boards allerdings auch nicht so schnell wie Allround-Boards. Da Touring-Boards für längere Ausflüge gedacht sind, verfügen sie meist über ein Netz oder eine Befestigung für einen wasserfesten Packsack, damit Du Proviant und ähnliches mitnehmen kannst. Das Board ist ideal zum Cruisen über lange Distanzen und wenn Du Dein Fitnesstraining damit absolvieren möchtest. Touring SUP von Naish

SUP Race-Boards

Ambitionierte und erfahrene Paddler, die eventuell auch noch an Rennen teilnehmen möchten, werden zumeist auf ein Race-SUP zurückgreifen. Race-SUP’s sind lang, schmal und kippen schneller. Jedoch kannst Du pro Seite viele Paddelschläge machen, denn das Board dreht nicht sehr schnell.  

SUP-Boards für Yoga

Yoga auf SUP-Boards erfreut sich gerade immer größerer Beliebtheit. Um Yoga auf dem SUP gut ausüben zu können, muss das Board breit, lang und kippstabil sein. Einige Hersteller bieten bereits spezielle YOGA-SUP’s an, die ein möglichst großes und rutschfestes Deck haben und auch dick genug sind, damit Du bei Deinen Übungen nicht im kalten Wasser stehen oder sitzen musst. Yoga SUP von Naish

Surf-SUP

Du liebst Wellen und bist häufig am Meer unterwegs? Dann ist ein Surf-SUP perfekt für Dich. Surf-SUP’s sind etwas kürzer und drehfreudiger und Du kannst damit die Wellen perfekt abreiten. Touring-Boards wurden für das Flachwasser designt und Du wirst in der Welle damit nur wenig Spaß haben. Surf SUP von Naish

Eine große Auswahl an Stand Up Paddle Boards in verschiedene Größen, Ausführungen und Shapes findest Du im Onlineshop von Kiteladen.at. Was Du bei der Auswahl des richtigen Paddels beachten musst, kannst Du hier nachlesen!


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2019-10-20 12:31:01
Viele Stand up Paddle Hersteller haben inzwischen den Trend erkannt und verpassen ihren SUP Boards einen femininen Touch. Dem Klischee entsprechend sind diese SUP Boards in zartem Rosa oder Pink mehr ...

2019-11-03 11:49:12
Spätestens im Oktober - nachdem die ersten Herbststürme den windlosen Sommer abgelöst haben - und die Temperaturen das erste Mal unter die 10 Grad Grenze sinken, denkt jeder Kitesurfer unweigerlich an mehr ...

2019-03-17 08:27:00
Egal, ob Du Kitesurfer, Stand Up Paddler oder Wellenreiter bist, die Frage nach der richtigen Surfkleidung für Deine Sessions am Homespot oder auf Reisen beschäftigt alle gleichermaßen. Je nach mehr ...


Kommentar eingeben

;