SUP Paddel für Stand Up Paddle Anfänger

12.08.2018 07:00

Als Stand up Paddel Beginner stellt man sich die Frage, welches SUP Board man kaufen soll. Soll es ein Inflatable oder Hardboard sein, welcher Shape, ob Double Layer oder Single Layer. Allzu oft wird aber das ebenso wichtige Paddel für die künftigen SUP Sessions vernachlässigt und allzu oft wird nur anhand des Designs ausgewählt. Dabei ist das Paddel ausschlaggebend und kann das SUP Vergnügen maßgeblich beeinflussen.

Hier sind unsere Tipps damit Du als SUP Anfänger das richtige Paddel findest.

Folgende SUP Paddel unterscheidet man:

Alupaddel: Sind die günstigsten SUP Paddel am Markt. Oft werden diese Paddel aufgrund des günstigen Preises als SUP Anfänger Modell angepriesen oder im Set mit einem Stand up Paddle Board verkauft. Der Vorteil an Alupaddeln neben dem Preis ist die Robustheit, aus diesem Grund werden Alupaddel auch von fortgeschrittenen Paddlern in Flüssen eingesetzt. Wer Stand up Paddlen als reines Urlaubsvergnügen sieht und ansonsten nicht oft aufs Wasser kommt, für den wird ein Alupaddel perfekt passen. Beim Alupaddel rechnet man mit einem Gewicht von ca. 950 – 1.100 Gramm.

Fiberglas Paddel: Das Fiberglas SUP Paddel zeichnet sich im Vergleich zum Alupaddel durch ein geringeres Gewicht, aber mehr Flex aus. Bereits die Haptik und die dünnere Bauart des Schaftes lässt bei Fiberglas Paddel einen Unterschied erkennen. Das Gewicht beläuft sich bei Fiberglas Paddel in der Regel auf ca. 700-900 Gramm

Carbon Paddel: Das beste Verhältnis aus Gewicht, Stabilität und Steifigkeit bietet im SUP Sport das Carbon Paddel. Wer also keinen Kompromiss eingehen möchte und die Gewichtsreduktion beim Paddel für optimalen Vortrieb nutzen will, der sollte sich unbedingt die verschiedenen Carbon Paddel ansehen. Hierzu sei angemerkt, dass es verschiedene Carbonqualitäten gibt und darüber hinaus auch Carbon Fiberglasgeläge verwendet werden, welche wiederum den Preis beeinflussen. Wer einmal ein Carbonpaddel in der Hand hatte, der wird nie wieder auf ein anderes Material wechseln.

Vario Paddel: Unter Variopaddel versteht man höhenverstellbare Paddel, also SUP Paddel, die man der Körpergröße oder dem jeweiligen Anwendungszweck (Paddeln am See, in der Welle oder beim Race) anpassen kann.

3 teiliges Paddel: Solche SUP Paddel bieten zusätzlich zur variablen Längenverstellung auch noch einen teilbaren Schaft oberhalb des Blattes. Somit eignen sich 3 teilige SUP Paddel perfekt zum Reisen oder falls der nötige Platz Zuhause zum Verstauen fehlt.

SUP Paddel Blattgröße

Hat man sich erstmal für das Material entschieden und weiß, ob es ein Vario bzw. 3 teiliges Paddel werden soll, dann hat man bereits die größte Hürde auf dem Weg zum SUP Paddel genommen. In weiterer Folge benötigt die Blattgröße des SUP Paddels Deine Aufmerksamkeit.

Kurz gesagt wird die Blattgröße aufgrund des Gewichts des Fahrers bestimmt:

Schwere Fahrer:8,5 - 9,0
Mittelschwere Fahrer:8,0 - 8,5
Leichte Fahrer:7,0 - 7,5
Kinder:7,0

Umso größer die Blattgröße des SUP Paddels gewählt wird, umso größer ist natürlich auch der Vortrieb, aber umso mehr Kraft muss natürlich auch aufgewendet werden. Wenn Du darüber hinaus neben dem klassischen Allround SUP Blattshape ein Raceblatt haben willst, dann findest Du das im Kiteladen Onlineshop.

 

Sollten bei Dir noch Fragen offen geblieben sein, dann kannst Du uns auch gerne eine Nachricht schreiben oder uns anrufen, wir beraten Dich auch gerne persönlich.


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2018-07-29 09:07:31
Beim Stand Up Paddling gibt es verschiedene Disziplinen und man sieht Stand Up Paddler auf Seen, im Meer oder auf fließenden Gewässern . Doch egal auf welchem Gewässer man unterwegs ist, sollte mehr ...

2019-03-17 08:27:00
Egal, ob Du Kitesurfer, Stand Up Paddler oder Wellenreiter bist, die Frage nach der richtigen Surfkleidung für Deine Sessions am Homespot oder auf Reisen beschäftigt alle gleichermaßen. Je nach mehr ...

2018-05-22 12:29:28
Welche Kitereviere gibt es in Deutschland? Zuallererst unterscheidet man zwischen Binnengewässern und dem Meer. Denkt man bei Binnengewässern an einen tollen See bei Sonnenschein, Windstille und mehr ...


Kommentar eingeben

;