Surfgames Podersdorf – Ein Blick hinter die Kulissen

25.11.2018 08:11

Die Surfgames Podersdorf etablieren sich und nehmen einen neuen Stellenwert in der österreichischen Wind- und Kitesurfszene ein. Bereits zum zweiten Male wurde Anfang Mai dieser Contest am Nord-Nord Strand Podersdorf abgehalten. Wir haben mit Didi Raditsch von Kitesurfing.at über die Surfgames Podersdorf gesprochen. Wir haben ihn gefragt wie sich die Veranstaltung aus seinem Blickwinkel heraus entwickelt und wie die Surfgames Podersdorf zum neu gestalteten Nord-Nord Strand passen.

Didi Raditsch kitesurfing.at

Didi Raditsch

Hallo Didi! Wer schon etwas länger in der österreichischen Surfszene unterwegs ist, dem ist Dein Name ein Begriff, Du bist quasi ein Multiunternehmer im Surfsport. Neben Deiner Kiteschule kitesurfing.at am Nord-Nord Strand von Podersdorf bist Du ebenso der Österreich-Importeur für Naish und betreibst in Portugal auch noch das Mission to Surf Wellenreitcamp. Wie schätzt Du die Veränderungen zu der vorhergehenden Veranstaltung - dem Surfworldcup - ein? Was ist anders geworden?

Didi von Naish Austria: Man kann die Veranstaltungen meiner Meinung nach nicht wirklich miteinander vergleichen. Die Surfgames sind eine Veranstaltung für alle Wassersportler/innen. Es gibt Fun-Races (Windsurfen, Kitesurfen und SUP) bei denen jeder/jede, unabhängig vom eigenen Level, mitmachen kann. Der Spaß steht im Vordergrund. Weiters kann das neueste Material von vielen Firmen getestet werden. Danach kann gemütlich bei den Kiteschulen zusammengesessen und gefachsimpelt werden (ähnlich den Anfängen des Surfworldcups vor ca. 20 Jahren). Der Surfworldcup hat sich aber über die Jahre hinweg stark verändert. Der Wassersport steht nicht mehr wirklich im Vordergrund und wirkt eher nur als Rahmenprogramm. Im Vordergrund ist Party den ganzen Tag lang. Dies hat natürlich auch seine Berechtigung, aber wenig mit dem Surfen oder Kiten zu tun. Materialtests gibt es dort auch kaum mehr.

kitesurfen am Neusiedlersee

Kiteladen: In Zusammenhang mit dem Surfworldcup war seitens der Gemeinde Podersdorf immer wieder von ausschweifenden Partys und einem Müllproblem, für das niemand aufkommen wollte, die Rede, was läuft hierbei bei den Surfgames Podersdorf anders?

Didi von Naish Austria: Wie schon oben erwähnt, stehen beim Surfworldcup die Partys im Vordergrund. Bei den Surfgames steht der Wassersport an erster Stelle.

Von einem Müllproblem würde ich jetzt mal nicht reden. Natürlich fällt viel Müll an, aber dieser wurde von der Gemeinde Podersdorf immer rasch und professionell beseitigt. Bei der Müllproblematik ging es in der Vergangenheit eher um unterschiedliche Ansichten zwischen Gemeinde Podersdorf und dem Veranstalter.

Kiteladen: Die Surfgames Podersdorf bieten eine interessante Vielfalt an Surfaction. Es werden Bewerbe verschiedener Disziplinen im Kitesurfen, Windsurfen und Stand up Paddlen abgehalten. Ist dies der Schlüssel um einen solchen Surfevent für die breite Masse interessant zu gestalten?

Didi von Naish Austria: Wichtig ist, dass wirklich alle unabhängig vom eigenen Level mitmachen können. Es geht vor allem um den Spaß am Sport selbst, als dass man irgendwelche Rekorde aufstellt. Kitesurfen, Windsurfen und SUPen sind ja Funsportarten und wie der Name schon sagt, geht es um Fun und nicht nur ums Gewinnen. Verschiedene Disziplinen sind meiner Meinung nach wichtig, denn nicht jeder ist ein Freestyler. Dafür ist schon ein gewisses Eigenkönnen notwendig. Racen hingegen ist meiner Meinung nach nicht so schwierig (außer im Profibereicht), daher ist die Hemmschwelle nicht so hoch.

Kiteladen: Denkst Du, dass reine Freestyle Bewerbe auf lange Sicht sogar verschwinden könnten?

Didi von Naish Austria: Das denke ich nicht. Freestyle wird zwar immer technischer und ist für viele nicht mehr verstehbar, aber dennoch sehr wichtig für den Sport. Da werden einfach die Grenzen unserer Sportarten ausgelotet.

windsurfen am neusiedlersee

Kiteladen: Der Umbau des Nord-Nord Strandes, an dem sich Deine Kiteschule befindet, hat sich über viele Jahre hingezogen. Erlebt die Gemeinde Podersdorf insgesamt eine Wandlung bezüglich Kitesurfen? Der Surfworldcup wird von den Surfgames Podersdorf abgelöst und der Nord-Nord Strand wird grundsaniert.

Didi von Naish Austria: Der Wassersport ist für die Gemeinde Podersdorf extrem wichtig und sie steht zu 100% auch hinter Kite- Windsurfen und SUPen. Es gab vielleicht in der Vergangenheit ein paar Dinge bzw. Entscheidungen, die nicht immer zu 100% für Außenstehende nachvollziehbar waren, aber es gibt für eine Gemeinde doch viele Interessen abzuwägen und daher dauern gewissen Entscheidungen länger. Der Wassersport soll noch mehr gefördert werden und Podersdorf will sich die nächsten Jahre zum Wassersportzentrum Mitteleuropas entwickeln. Wir sind gerade in der Planungsphase. Für die nächsten Jahre stehen einige neue Projekte seitens der Gemeinde an.

Kiteladen: Was hat man bei den Surfgames Podersdorf alles erleben können, was hat Dich am meisten beeindruckt und warum würdest Du jedem Surfer raten, den Termin für nächstes Jahr bereits jetzt im Kalender zu notieren?

Didi von Naish Austria: Am meisten beeindruckt bzw. gefallen hat mir, dass man wieder viele Leute getroffen hat, die man schon viele Jahre nicht mehr gesehen hat, weil sie kaum in Podersdorf waren. Die coole Veranstaltung hat viele motiviert wieder nach Podersdorf zum Surfen, Kiten und Spaß haben zu kommen. Man muss aber auch sagen, dass der Wettergott sein Bestes gegeben hat. Viel bessere Wind- und Wetterbedingungen sind kaum möglich (Wind und warmes Wetter).

Jede/e die neues Material testen, am Wasser Spaß und Action erleben und am Strand gemütlich bei einem coolen Drink chillen möchte, muss sich den Termin unbedingt im Kalender rot markieren. Die Surfgames darf man sich nicht entgehen lassen.

Kiteladen: Die Surfgames Podersdorf gewähren Nichtkitern einen tiefen Einblick was in dieser Sportart möglich ist. Wie schätzt Du Podersdorf und den Neusiedlersee als Anfänger Revier für Kitesurfer ein?

Didi von Naish Austria: Der Neusiedler See ist in Mitteleuropa eines der besten Reviere zum Erlernen von Kitesurfen. Man kann im ganzen See stehen, was die Sicherheit und Lernkurve stark erhöht. Außerdem ist die Windsicherheit toll. Auf Grund der geringen Wassertiefe wird der See sehr rasch angenehm warm im Frühjahr. Wir haben fast 20 Jahre Schulungserfahrung und bringen alle rasch und sicher aufs Wasser. Wir verfügen über ein Motorboot für die Schulung und einen großen Pool an neuestem Kitematerial.

kitesurfen am neusiedlersee

Vielen Dank lieber Didi für Deine Zeit und Deinen Antworten zu den Surfgames Podersdorf, wir sind schon gespannt auf die nächste Veranstaltung und werden bestimmt bei kitesurfing.at reinschauen, wenn wir das nächste Mal in Podersdorf am Nord-Nord Strand sind.

Naish Austria und Mission2Surf im Internet:

Naish Austria auf Facebook

Mission to Surf auf Facebook

Mission to Surf im Netz


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2019-01-03 09:53:15
Mit Ende September lässt es sich wohl nicht mehr abstreiten, dass die Temperaturen nach unten gehen und sowohl der Herbst als später auch der Winter Einzug halten. Im Winter Kitesurfen ist nicht mehr ...

2019-03-17 08:27:00
Egal, ob Du Kitesurfer, Stand Up Paddler oder Wellenreiter bist, die Frage nach der richtigen Surfkleidung für Deine Sessions am Homespot oder auf Reisen beschäftigt alle gleichermaßen. Je nach mehr ...

2018-03-29 18:08:21
Stand Up Paddling: Pflege von SUP Board und PaddelStand Up Paddling Equipment ist in der Anschaffung nicht ganz günstig, deshalb solltest Du SUP Board und Paddel öfter mal reinigen und mehr ...


Kommentar eingeben

;