SUP Board kaufen – Unsere Empfehlungen für Einsteiger, Aufsteiger und Fortgeschrittene

03.02.2019 06:02

Die nächste Stand Up Paddling Saison steht quasi schon in den Startlöchern und wir haben unser SUP Sortiment mit den neuesten SUP Boards in verschiedenen Preisklassen aufgestockt. Doch welches SUP Board soll man eigentlich als Einsteiger, Aufsteiger oder Fortgeschrittener kaufen?

In diesem Artikel findest Du unsere Empfehlungen, welches SUP Board für wen geeignet ist und wie viel Geld Du dafür einplanen musst.

SUP Board kaufen als Einsteiger bis € 700 – SUP Boards von STX

Als Einsteiger überfordert Dich das umfangreiche Sortiment an SUP Boards mit Sicherheit. Selbst Discounter haben im Sommer SUP Boards im Angebot, die sich jedoch meist von Marken SUP Boards deutlich in der Qualität unterscheiden.

Einsteigern raten wir gerne zu einem SUP Board von STX, da Preis-Leistung stimmt! Für ein STX Set, das aus SUP Board, Paddel, Pumpe, Bag und Repair Kit besteht, bezahlst Du bei uns im SUP Onlineshop unter € 700 komplett.

SUP Board Set STX

SUP Board kaufen als Aufsteiger bis € 900 – SUP Boards von Glory Boards

Als Stand Up Paddling Aufsteiger hast Du ein bis zwei Saisonen am SUP Board hinter Dir und weißt nun, welche Disziplin Dir am besten gefällt und auf welchen Gewässern Du hauptsächlich paddeln möchtest.

Das Paddeln ist zu einer Deiner liebsten Freizeitbeschäftigungen geworden und Du möchtest ein SUP Board, das zu Deinem Können passt, von begeisterten Paddlern selbst entwickelt wurde, gut aussieht und im mittleren Preissegment zu finden ist! In diesem Fall raten wir Dir zu den SUP Boards der Marke Glory Boards, die sich preislich zwischen € 700 und € 900 bewegen. Wenn Du hauptsächlich auf Seen unterwegs bist und lange Touren liebst, dann ist das Inflatable Touring SUP Board von Glory Boards die richtige Wahl für dich!

Wenn Du zwar gerne lange Touren paddelst, aber Dein SUP Board auch bei Urlaubsreisen ans Mittelmeer mitnehmen möchtest, um kleine Wellen abzureiten, dann ist das Glory Boards Active für Dich die richtige Wahl. Dieses Allround SUP Board ist die richtige Wahl für alle, die auf verschiedenen Gewässern unterwegs sind und bei einer Ein-Board-Strategie bleiben möchten.

SUP Board Range Gloryboards

SUP Board kaufen als Fortgeschrittener bis € 1.600 – SUP Boards von Naish

Als Fortgeschrittener Paddler hast Du Dich mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine Disziplin festgelegt oder hast für verschiedene Disziplinen ein jeweils passendes SUP Board.

Die Preise für SUP Boards im High-End Segment sind nahezu nach oben offen – für ein Race SUP Hardboard kannst Du mit Preisen bis zu € 3.000 rechnen. Im Bereich der Inflatable SUP Boards beginnt das Premium Segment bei etwas € 900 bis € 1.000.

Naish war einer der ersten Hersteller von SUP Boards und ist für Qualität und Innovation bekannt. Das Naish „One“ ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten SUP Boards bei Rennen und ist auch bei Fortgeschrittenen Paddlern im Touring-Bereich äußerst beliebt. Auch wir sind große Fans des Naish „One“. Trotz seiner Ausrichtung als sehr sportliches SUP Board ist es aufgrund seiner Breite im mittleren Bereich äußerst kippstabil – auch bei kabbeligem Wasser.

Auch für die Damen hat Naish einige spezielle SUP Boards im Angebot. SUP Girls, werft unbedingt einen Blick auf die Naish Alana Serie!

SUP Board Naish

Wenn Du noch weitere Unterstützung brauchst, wenn es darum geht, das richtige SUP Board für Dich zu finden, dann wende Dich gerne per Mail an uns!


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2019-01-03 09:45:53
Die Frage nach dem Volumen von Stand Up Paddle Boards trifft die meisten SUPer völlig unvorbereitet, doch dies ist keine Schande. Denn wer sich nicht zuvor mit Wellenreiten, Windsurfen oder Kitesurfen mehr ...

2019-03-17 08:27:00
Egal, ob Du Kitesurfer, Stand Up Paddler oder Wellenreiter bist, die Frage nach der richtigen Surfkleidung für Deine Sessions am Homespot oder auf Reisen beschäftigt alle gleichermaßen. Je nach mehr ...

2019-01-03 09:50:20
Die Surfgames Podersdorf etablieren sich und nehmen einen neuen Stellenwert in der österreichischen Wind- und Kitesurfszene ein. Bereits zum zweiten Male wurde Anfang Mai dieser Contest am Nord-Nord mehr ...


Kommentar eingeben

;